Einlagen für Arbeitssicherheitsschuhe: Arbeitsagentur

Bei der Kostenübernahme über die Agentur für Arbeit wird Ihnen ein persönlicher Reha-Berater zur Seite gestellt.

Führen Sie bitte folgende Schritte durch:

Rufen Sie bei der Agentur für Arbeit an

Rufen Sie bei der Agentur für Arbeit Bad Tölz an und fragen Sie nach der sog. „Rehaspezifischen Förderung“, geben Sie hier Ihre Kontaktdaten an. Ihr Reha-Berater setzt sich dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Er wird Ihnen die erforderlichen Schritte erklären und Ihnen alle Formulare zuschicken, die Sie benötigen.

Gehen Sie zu Ihrem Arbeitgeber

Gehen Sie zu Ihrem Arbeitgeber oder Ihrem Sicherheitsbeauftragten in Ihrem Unternehmen und bitten ihn das entsprechende Formular der Arbeitsagentur auszufüllen. Dieses ist Ihr Nachweis, dass Sie an Ihrem Arbeitsplatz Sicherheitsschuhe tragen müssen.

Wenn Ihr Arbeitgeber oder Ihr Sicherheitsbeauftragter Ihnen ein neues Paar Sicherheitsschuhe bestellt, weisen Sie Ihn darauf hin, dass diese für orthopädische, baumustergeprüfte Einlagen zertifiziert sein müssen.

Gehen Sie zu Ihrem Orthopäden

Vereinbaren Sie einen Termin bei einem Facharzt für Orthopädie. Dieser wird Sie untersuchen und das entsprechende Formular für die Arbeitsagentur ausfüllen. In seinem ärztlichen Bericht ist unbedingt anzugeben, dass Sie orthopädische Einlagen benötigen.

Ebenso benötigen Sie ein Rezept von Ihrem Orthopäden, auf dem die Diagnose steht und die maßgefertigten Weichbettungseinlagen verordnet werden. Dieses Rezept benötigen wir, damit wir zunächst den erforderlichen Kostenvoranschlag erstellen und später die Einlagen entsprechend Ihrer Bedürfnisse fertigen können.

Kommen Sie zu uns

Sind alle Formulare vollständig ausgefüllt, kommen Sie zu uns und bringen uns auch das Rezept für Ihre Einlagen mit.

Abdruck

Für maßgefertigte Einlagen fertigen wir einen Abdruck von Ihren Füßen an, hierfür benötigen Sie keinen Termin. Bringen Sie dazu Ihre Arbeitssicherheitsschuhe mit, in die die Einlagen eingepasst werden sollen.

Kostenvoranschlag

Wir erstellen auf Grundlage Ihrer Unterlagen einen Kostenvoranschlag.

Weiteres Vorgehen

Unterlagen einreichen

Reichen Sie nun alle Ihre Formulare gemeinsam mit Ihrem Rezept und unserem Kostenvoranschlag zur Genehmigung bei der Agentur für Arbeit ein.

Ihre Rückmeldung an uns: Genehmigung

Wird der Antrag auf Kostenübernahme für Ihre Einlagen genehmigt, erhalten Sie die Genehmigung per Post. Bitte informieren Sie uns über Ihre Genehmigung, da wir in der Regel keine Genehmigung von den Kostenträgern erhalten.

Wir fertigen Ihre Einlagen nach Maß

Sobald die Kostenübernahme für Ihre Einlagen Ihrer Arbeitssicherheitsschuhe genehmigt sind, fertigen wir diese aus den zugelassenen Materialien an.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne!

Wir sind für Sie da, kommen Sie vorbei, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Kontakt